logo

Kunst

 Der musisch-künstlerische Bereich in der Sekundarstufe I des Gymnasiums umfasst die Fächer Kunst und Musik. Im Zentrum beider Fächer stehen Wahrnehmung, Gestaltung und Reflexion bezogen auf die künstlerisch-ästhetische Vielgestaltigkeit von Kultur und Lebenswirklichkeit (www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/upload/lehrplaene_download/gymnasium_g8/G8_Kunst_Endfassung.pdf, S 9).

Die Aufgabe des Kunstunterrichtes besteht zunächst darin, den Schülerinnen und Schülern Kompetenzen im Sinne J.H. Pestalozzis (mit „Kopf, Herz und Hand"), also kognitiv, affektiv und psychomotorisch, zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, mit Bildern auf der künstlerischen Ebene sowie mit den vielfachen Bildinformationen des täglichen Lebens angemessen umzugehen.
Durch diese Auseinandersetzung erwerben die Schülerinnen und Schüler Bildkompetenzen, die der visuellen Emanzipation und Persönlichkeitsbildung dienen und sich aus folgenden Bereichen zusammensetzen:
• Bilder wahrnehmen,
• Bilder gestalten,
• Bilder verstehen,
• Bilder präsentieren,
• über Bilder kommunizieren.

Der Kunstunterricht ist in seiner Grundstruktur sowohl prozess- als auch produktorientiert und befähigt die Schülerinnen und Schüler, sich zu Aspekten ihrer Selbst- und Weltwahrnehmung auszudrücken. In der Gemeinschaft werden die Fähigkeiten der Selbst- und Fremdreflexion geschult, also der bewusste Umgang und die Fähigkeit, den eigenen Standpunkt zu vertreten und sich mit anderen Sichtweisen konstruktiv und kooperativ auseinanderzusetzen.
In diesem Bereich geht es in der Hauptsache um die visuelle Wahrnehmung, die zum Lerngegenstand gemacht wird, z.B.: Malerei, Grafik, Plastik, Design, Architektur, Fotografie, Film, Installation, Performance, Konzeptkunst, elektronische Bildgestaltung aller Art etc. Hier dient der Überbegriff „Bild/Bildwelt" (vgl. www.standardsicherung[...], s.o., S. 13).
Die ästhetische Gestaltung, insbesondere Werke der bildenden Kunst, werden hier vorrangig als Modelle der Wirklichkeitskonstruktion aufgefasst, um das Ausdrucksvermögen der Schülerinnen und Schüler anzuregen, zu entwickeln und zu erweitern sowie das ästhetische Denken und Handeln auszubilden.
Das Ziel des Kunstunterrichtes ist es, im kontextbezogenen Umgang mit Bildern zu lernen diese zu deuten sowie zu gestalten und somit Bildkompetenzen in der Bildproduktion, der Bildrezeption sowie der Reflexion zu entwickeln.

 pdfSiLP-Sek_I_Kunst.pdf

pdfSiLP-Sek_II_Kunst.pdf

Die Fachschaft Kunst

 

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS   Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting