logo

Skifahrt

nach Saalbach-Hinterglemm in Österreich

„Ski heil" heißt es jedes Jahr auf's Neue für die Jahrgangsstufe 9 des Heisenberg-Gymnasiums. Für sieben Tage geht es in das beliebte Skigebiet und unsere schöne Unterkunft „Mitteregghof" in Saalbach-Hinterglemm/ Österreich. Mit dieser Fahrt wird die Abschlussfahrt der Jahrgangsstufe 9 sowie der Inhaltsbereich „Gleiten, Fahren, Rollen" des Sportlehrplans zugleich abgedeckt.
Das Erlernen/ Vertiefen des Skifahrens ist demnach nur ein Bestandteil dieser Fahrt: Zusammengehörigkeitsgefühl, soziales Miteinander, gegenseitiges Helfen, Überwinden von Angst und/oder Akzeptieren der eigenen Grenzen sind weitere Aspekte neben Spaß und Naturerleben, die auf dieser Fahrt gestärkt werden.
Die Lage der im Dezember 2013 renovierten Unterkunft ist ideal: der „Babyhang" – für die Schülerinnen und Schüler die erste Station zum Erlernen der Skifahrttechnik – lieg direkt unterhalb der Unterkunft und ist zu Fuß problemlos zu erreichen. Aber auch die fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler profitieren, denn die Skier können morgens direkt an der Unterkunft angeschnallt werden und los geht das Vergnügen! Am späten Nachmittag können die Schülerinnen und Schüler dann auch wieder direkt bis zur Unterkunft abfahren. Weite Wege zu Fuß oder mit dem Skibus bleiben daher aus!
Die Sportlehrer/innen des Heisenberg-Gymnasiums haben sich entsprechend fortgebildet und unterrichten ihre Schülerinnen und Schüler nach der so genannten „Ein-Ski-Methodik" nach Georg Kassat (Universität Münster). Nach dieser Methode wird zu Anfang gelernt, das Gleichgewicht auf nur einem Ski zu halten und damit Kurven zu fahren, zunächst ohne, dann mit Stockeinsatz.
Danach „dürfen" beide Ski angeschnallt werden und längere Abfahrten werden erprobt. Diese Methode ist effektiver und mindert das Verletzungsrisiko, so dass die Schülerinnen und Schüler stolz über ihre großen Fortschritte sind und wohlbehalten zurückkehren.
Schon nach 2 Tagen können sie den „Babyhang" verlassen und sich auf die ersten blauen (d.h. leichten) Pisten in Saalbach-Hinterglemm wagen. Die Schnee- und Wetterbedingungen spielen fast immer mit: 2-3 Meter Pulverschnee auf dem Berg und fast ständiger Sonnenschein führen zu optimalen Bedingungen. Aber auch wenn das Wetter etwas zu wünschen übrig lässt, gibt es genügend andere Pisten, die für die Schülerinnen und Schüler zu befahren sind.
Die Fortgeschrittenen erlernen unter anderem Carvingschwünge, versuchen sich im Tiefschneefahren und in der Buckelpiste.
Das Programm wird abgerundet mit den für eine Skifreizeit üblichen Hüttenspielen. Die gemeinsamen Erlebnisse und die positive Stimmung während der Skifahrt wirken erfahrungsgemäß noch lange nach.

 

Tags: Skifahrt, Fahrten

Kontakt

Schule

 
MINT freundliche Schule

MINT freundliche Schule 2015

BwInf-Schule 2013/14

BwInf-Schule 2016/2017