logo

HeisenbergKonstruiert - MINT-Power-Race der 6. Klassen

Auch in diesem Jahr hieß es zum Ende des Schuljahres für alle 6.Klassen: wer konstruiert das am weitesten fahrende Auto?
Die Schülerinnen und Schüler erhielten hierzu vorgegebene Materialien wie einen leeren Milchkarton oder Pappstrohhalme und sollten daraus in Kleingruppen ein Auto bauen, das mit einem eigenen Antrieb sehr weit fahren sollte. Anschubsen oder sogar einen elektrischen Motor einbauen, waren nicht erlaubt. Selbst die MINT-Lehrer durften nicht helfen. Die reine Kreativität der Schülerinnen und Schüler, gepaart mit unterschiedlichsten Ideen, wie das Auto fahren könnte, sollten zu einem im Idealfall gut fahrenden Auto führen: eben ein Power-Auto.
Entwickelt, gezeichnet, gebaut und dekoriert wurde an einem Schultag, an dessen Ende der Wettbewerb mit Vorrunde, Achtel-, Viertel- und Halbfinale und abschließend mit dem Finale stand. Es wurde lautstark angefeuert, mitgefiebert und am Ende freuten sich alle mit den Gewinnern.

Neben den ersten drei Plätzen wurde auch noch ein Preis für die kreativste Konstruktion vergeben.

Die diesjährigen Gewinner sind:
Platz 1: Team Hai (Helena H., Asya C., Imen T.) aus der 6c
Platz 2: Team Hamudi (Rayan K. B., Jilwan E.) aus der 6b
Platz 3: Team Gummiflummies (Veronika B., Mirac A., Tobias R.) aus der 6a
Preis für die kreativste Konstruktion: Team Galaxy (Aysila K., Mohammad A. S., Leni G.) aus der 6c

Wir freuen uns auf das kommende Jahr und einem erneuten Power-Auto-Race.

Für das MINT-Team: S. L. Ley
Photos: C. Fischer

Tags: Mint, Wettbewerb, Power-Race, Konstruktion

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS   Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting