logo

Heisenberger Zeitreise

Auch dieses Schuljahr können wir auf einen erfolgreichen Kreativabend am Heisenberg-Gymnasium zurückblicken. Am 18.6.19 zog es viele Besucher zum jährlichen Event #heisenbergkreativ. Schüler und Schülerinnen aus fast allen Jahrgangsstufen zeigten spannende Werke aus den Fachbereichen Musik, Kunst und Literatur. Das Thema „Heisenberger Zeitreise“ knüpfte nicht nur gut an das Schuljubiläum an, sondern zeigte auch wie alte Traditionen Inspiration bieten können, um neue Perspektiven zu schaffen.


So zeigte der Literaturkurs von Herrn Mollenhauer eine humorvolle, neue Version von Schneewittchen und die 7 Zwerge (+ 1) mit selbstgebautem Bühnenbild. Das große Engagement der Schüler und Schülerinnen des Kurses wurde mit einer hohen Besucherzahl, die das Forum füllte, belohnt.
Vor Beginn des Theaterstücks überzeugten malerische, graphische und digitale Werke aus dem Kunst- und Musikunterricht von Frau Lamek, Frau Meffert, Frau Patzelt, Frau Schwanebeck und Frau Woznik. Hierbei wechselten sich perspektivische Zeichnungen zu Stadtansichten, weiße Gipsplastiken zu zwischenmenschlichen Beziehungen mit farbigen Weltraumlandschaften und abstrahierten Porträts ab. In Form einer Zeitreise in die Vergangenheit ließen sich Techniken und Themen altbekannter Künstlerpersönlichkeiten nutzen, um ganz individuelle neue Ansichten zu erzeugen. Zum Beispiel bot die Symbiose gegensätzlicher Figuren in Werken Picassos den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit eigene antithetische oder ergänzende Seiten eines selbstgewählten Motivs zu gestalten. Des Weiteren designte eine Projektgruppe Schuhmodelle der Zukunft nach einem Rückblick auf die Schuhmode der „68er“.
Neben den visuellen Präsentationen boten Klangkollagen der Q2 als „Hommage an Werner Heisenberg“ den Gästen einen auditiven Zugang.
Alles in allem freuen wir uns über alle, die in diesem Jahr bei #heisenbergkreativ mitgewirkt und diesen Abend ermöglicht haben.
Wir möchten uns auch bei den zahlreichen Besuchern für ihr Kommen bedanken. Wir freuen uns auf die kreativen Ergebnisse im nächsten Jahr.

Text: Katja Schwanebeck; Fotos: Severin del Coz

Tags: Literaturkurs, Musik, heisenbergkreativ, Kunst, Literatur

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS   Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting