logo

WDR

Grundkurse Musik zu Gast beim WDR Köln

Im November haben sich 35 Schülerinnen und Schüler der Grundkurse Musik von Frau Woznik und Frau Amft auf den Weg nach Köln gemacht, um hautnah erleben zu können, wie Radio- und Fernsehsendungen produziert werden. In Köln angekommen, wurde die Gruppe aufgeteilt und je nach Interesse ging es in eins der beiden Studios: Radio oder Fernsehen. Nach einer kurzen Einführung in Aufgaben der ARD (wie wir gelernt haben eine Abkürzung für: Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland) und den Aufbau einer Radio- bzw. Fernsehsendung wurde es dann auch schnell praktisch. Jeder bekam eine Aufgabe zugewiesen und arbeitete sich im Laufe des Workshops dementsprechend in die Tätigkeiten eines Moderators, Technikers, Musikredakteurs, Kameramann oder -frau, Redakteurs usw. ein. Dabei war Kreativität gefragt, durften die Themen fast alle selbst gewählt und bearbeitet werden, die anschließend in der Sendung präsentiert wurden. Einige arbeiteten dabei vor dem Mikro oder der Kamera, andere eher dahinter. Am Ende mussten aber alle zusammenarbeiten, als es dann auf Sendung ging. Und die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen und hören lassen! Zur Erinnerung gab es anschließend USB-Sticks mit den selbstproduzierten Sendungen.

Auch wenn es ein langer Tag und wir erst um 19.30 Uhr zurück in Gladbeck waren, hat sich der Ausflug sicherlich gelohnt, da der WDR sich bei den Workshops wirklich ins Zeug legt und pro Gruppe nicht nur Profi-Equipment sondern auch fünf Mitarbeiter des WDR zur Verfügung standen.

Text und Fotos: Caroline Amft

 

Zu Besuch beim WDR in Köln: Medienberufe hautnah erleben

Im Mai konnten die SchülerInnen der Q1 im Rahmen der Radio- und Fernsehworkshops des WDR Studio Zwei in Köln Medienberufe einmal hautnah erleben. Nach einer kurzen Einführung in die Aufgaben und Funktionen der öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie einer Einführung in den Aufbau einer Magazin-Sendung ging es auch schon praktisch los. Jedem Teilnehmer wurde eine Aufgabe zugewiesen, in die sich jede/r an vorgegebenen Stationen per iPad einlesen konnte. So konnten sich die Jugendlichen als RedakteurInnen, ModeratorInnen, Kamerafrau/-mann, TontechnikerInnen, BildmischerInnen, MediengestalterInnen, RegisseurInnen, MaskenbildnerInnen oder AufnahmeleiterInnen erproben. Angeleitet von jeweils drei MitarbeiterInnen des WDR erstellten sie innerhalb von drei Stunden ihre eigene, komplette Radio- bzw. Fernsehsendung mit selbst erstellten Beiträgen zu selbst gewählten Themen. Die Sendungen gab es am Ende als USB-Stick mit nach Hause. Vielen Dank an das WDR-Team für einen spannenden Einblick in die Welt der Medienberufe im Rundfunk und Fernsehen und eine tolle Betreuung im Studio Zwei! Wir kommen gerne wieder.

Text und Fotos: Caroline Amft

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS     Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting       MScout Web Siegel 2021Logo Digitale Schule