logo

Platz 2 bei den Robolympics

Im April fanden zum vierten Mal die vom zdi-Zentrum Gladbeck ausgerichteten Legoroboter-Stadtmeisterschaften statt. Insgesamt beteiligten sich neun Schulen mit acht Teams und trafen im Gladbecker Innovationszentrum Wiesenbusch aufeinander, um sich untereinander in vier spannenden Disziplinen wie „Robofußball“, „Weitwurf“ und „Luftballons zerstechen“ zu messen.

Das Heisenberg-Team, bestehend aus 13 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 6,7 und EF, hatte zuvor ein halbes Jahr lang in einer Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung von Jonas Pohl fleißig an seinen Robotern gebaut und konnte im Wettbewerb besonders beim „rumble pit“ (Ringen) punkten. Aber auch in den anderen Dispziplinen lief es für die Heisenberger gut. Am Ende erreichten sie den zweiten Platz! Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!!

Bürgermeister Ulrich Roland überreichte den Siegerteams, aber auch allen anderen Teilnehmern, eine kleine Anerkennung für die erbrachten Leistungen. Das Heisenberg-Team konnte sich über ein neues Tablet, einen Roboterkasten sowie eine Powerbank für jedes Teammitglied freuen.

Für einen runden Abschluss der Veranstaltung sorgten "Die Physikanten", die mit ihrem naturwissenschaftlich geprägten Bühnenprogramm die Kinder begeisterten.

Text: Caroline Amft; Fotos: Jonas Pohl

Tags: Informatik, Urkunde Roboter Wettbewerb, Stadtmeisterschaft, Robolympics

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS   Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting