logo

Schulfest war ein voller Erfolg!

Vor den Ferien konnte es nun endlich stattfinden: das große und lang ersehnte Schulfest! Neben der ganzen Schulgemeinde waren auch Vertreter aller am Neubau des Heisenberg-Gymnasium beteiligten PPP-Vertragspartner geladen, um endlich auch das neue Schulgebäude offiziell zu feiern.

Wer noch keine Gelegenheit hatte, sich die Räumlichkeiten und das Gelände des Neubaus anzusehen, konnte dies im Rahmen von Führungen tun und einen Blick auf die Fach- und Klassenräume werfen, die allesamt auf dem neuesten Stand der Technik sind und alle über Digitale Touchscreens und WLan-Netz verfügen. Auch die Räumlichkeiten der Mensa und die Betreuungsräume standen zur Besichtigung offen.

Nachdem die Schüler:innen und Lehrer:innen vormittags noch unter sich waren und mit „Heisenbergbewegt“ ein sportliches Programm anstand, in dem die einzelnen Klassen gegeneinander antraten, wurde das offizielle Programm des Schulfestes dann um 12 Uhr mit einem gemeinsamen Flashmob eröffnet und sowohl Schulleiter Peter Hogrebe, Bürgermeisterin Bettina Weist als auch Sandra Arendt, Geschäftsführerin der HOCHTIEF OPP Projektgesellschaft mbH, lobten in ihren Ansprachen die gute Zusammenarbeit aller am Neubau des Heisenberg-Gymnasiums Beteiligten. Im Anschluss sorgte ein internationales Buffet der Schulgemeinde sowie ein Grill- und Getränkestand, die durch eine Spende in Höhe von 2.500€ der HOCHTIEF-Projektgesellschaft gefördert wurden, für das leibliche Wohl.

Für Beschäftigung und jede Menge Spaß sorgten nachmittags Mitmachaktionen der einzelnen Klassen und Jahrgangsstufen. So konnten T-Shirts gebatikt werden oder kniffelige Escape-Games ausprobiert werden. Die eigene Geschicklichkeit konnte bei diversen Ziel-, Wurf-, Wett- und Ballspielen, beim Kistenklettern oder etwa beim Bobbycar-Rennen erprobt werden. Teamgeist war beim Tauziehen und auch beim großen Menschenkicker gefragt.
Für süße Verstärkung und manch strahlende Augen während der Spiele sorgten einige Klassen, die Popcorn, Zuckerwatte, Waffeln und Crêpes anboten. Auch an Kinder, denen es in der Welt nicht so gut geht, wurde gedacht: die 8b informierte im Rahmen des Schulfestes über die Aktionen der UNICEF und konnte 472€ Spenden einsammeln.
Unter der Leitung von Musikschulleiter Rolf Hilgers spielte am späten Nachmittag das Große Blasorchester der Musikschule der Stadt Gladbeck auf, mit dem das Heisenberg-Gymnasium seit etlichen Jahren kooperiert. So nahm das gelungene Fest unter den Klängen von Hits der Filmmusik einen schönen Abschluss.

Text: Caroline Amft

Fotos: Caroline Amft, Helen Chour

Tags: Neubau, Schulfest

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS   Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting    MScout Web Siegel 2021