logo

Eltern- und Schülerbrief (29.09.20)

Liebe Eltern,                                                                                              

Liebe Schülerinnen und Schüler,                                                                             

wir möchten Sie darüber informieren, dass ab morgen, Mittwoch, den 30.09.2020, der Unterricht in der Q2 wieder nach Plan stattfindet, außer für die Schülerinnen und Schüler, die vom Gesundheitsamt und/oder von der Schulleitung angerufen wurden und sich bis auf Weiteres in häusliche Quarantäne begeben müssen. (Auch die angesetzten Klausuren finden morgen planmäßig statt.)

Wir bitten alle Eltern bzw. Schüler/-innen, die vom Gesundheitsamt kontaktiert wurden, der Schulleitung umgehend per Mail unter 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       und        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mitzuteilen, welche Maßnahmen (z.B. häusliche Quarantäne, Quarantänedauer, Test) angeordnet wurden.

Im Falle einer positiven Testung auf Covid-19 bitten wir auch die Schule unmittelbar zu informieren. 

Da sich auch mehrere Lehrkräfte, die in der Jahrgangsstufe Q2 unterrichten, in häuslicher Quarantäne befinden, findet der Unterricht in diesen Kursen auf Distanz statt. Die Teilnahme am „Unterricht auf Distanz“ ist für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend; die erbrachten Leistungen gehen in die Bewertung ein. 

Mit dem Gesundheitsamt wurde vereinbart, dass noch im Laufe dieser Woche als Vorsichtsmaßnahme die gesamte Jahrgangsstufe Q2 vom Deutschen Roten Kreuz (DRK)  in der  Schule getestet wird. Der Zeitplan der Testung wird sobald wie möglich bekannt gegeben. 

Der aktuelle Fall macht deutlich, wie wichtig es ist, dass wir alle - alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkäfte - auch im Unterricht stets eine Maske tragen. Mit der Einhaltung des Maskengebots übernehmen wir am Heisenberg Verantwortung für uns und für andere!

Die aktuellen ansteigenden Infektionszahlen zeigen, dass die Gefahr einer Ansteckung durch das Corona-Virus immer noch groß ist und wir alle verantwortungsvoll und achtsam handeln müssen. In der ansteckenden Erkältungs- und Grippezeit ist es aber nicht immer leicht zwischen einer „normalen“ Erkältung und einer Infektion durch das Corona-Virus zu unterscheiden.

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat dazu eine Handlungsempfehlung in Form eines Schaubildes (s. Anlage) herausgegeben, welches eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung eines Kindes beachtet werden soll. Das Schaubild sollte zur Entscheidung herangezogen werden, ob ein Schulbesuch möglich ist oder ob ein Arztbesuch zur weiteren Abklärung der Symptome zu empfehlen ist. 

Unsere gemeinsame Aufgabe und Pflicht ist es, alle Schülerinnen und Schüler und alle am Schulleben Beteiligten sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen. 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit und eine virenfreie Zeit!

Peter Hogrebe                                                                                   Anja Peters-Kern

  Schulleiter                                                                                        stellv. Schulleiterin

Erkrankung Kind Schaubild

 

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS   Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting