logo

Das Heisenberg-Gymnasium bei den Jugendtheatertagen Oberhausen: 3 Tage Theater

Die 23 Schülerinnen und Schüler (22 Mädchen und ein Junge) des Tanztheaterkurses der achten Klassen haben in diesem Jahr zusammen mit ihrer Kurslehrerin Freia Rosenkranz an den Jugendtheatertagen des Theaters Oberhausen teilgenommen.
Zu Beginn des Jahres konnten sich Gruppen aus der Region mit dem Konzept für ihre Produktionen bei der Theaterfaktorei (Theaterpädagogik) des Theaters Oberhausen bewerben. Ausgewählt wurden dann 6 Gruppen verschiedener Schulen.

An 3 Tagen (25.6.-27.6.2018) wurde in Workshops gearbeitet, wurden die eigenen Stücke auf einer Theaterbühne mit entsprechender Bühnentechnik präsentiert und in Nachgesprächen die Stücke der anderen Gruppen gewürdigt.
Der Rahmen motivierte auch, mit den Jugendlichen der anderen Schulen in Kontakt zu kommen und sich „unter Kunstschaffenden“ auszutauschen.
Die Heisenberger zeigten ihr Stück „Der Teil und das Ganze“ am Montag zwei Mal im vollen Saal 2. Das Stück ist eine Tanztheater-Eigenproduktion. Die Premiere war ein paar Tage vorher im Forum des Heisenberg-Gymnasiums im Rahmen der schulischen Kulturveranstaltung Heisenberg kreativ. „Der Teil und das Ganze“ ist der Titel der Autobiographie von Werner Heisenberg – das Jahresthema der ästhetischen Fächer in diesem Jahr, da die Schule 50 Jahre alt wird. Für die 8. Klasse bedeutete dies, sich tänzerisch damit auseinanderzusetzen, Teil der Schule, aber auch Teil von Gruppen zu sein. Ausgehend von den Themen „Gruppe & Individuum“, „Mädchen & Jungs“, „streiten & vertragen“, „alleine sein & zusammen sein“ wurde Bewegungsmaterial erarbeitet und zu einer Choreographie gestaltet.
Die „Küken“ der Jugendtheatertage (die anderen 5 Gruppen waren Literaturkurse bzw. eine AG der Oberstufe) ernteten viel Lob für ihre Performance, insbesondere auch für ihre Bühnenpräsenz.
Diese drei Tage waren eine tolle Erfahrung.
F. Rosenkranz

 DSC02687

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS   Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting