logo

7er erproben sich beim Fair Mobil

Kurz nach den Herbstferien konnten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 wieder am „Fair Mobil“ teilnehmen. Das bereits vor einigen Jahren am Heisenberg-Gymnasium eingeführte Projekt wurde von partnerschaftlich von der Westfälischen Provinzial Versicherungs AG, dem Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe e.V., der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster sowie dem asb – arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V. – entwickelt.

Das „Fair Mobil“ ist einer von insgesamt vier Bausteinen des Programms „Stark im MiteinanderN“ und stellt die Auseinandersetzung mit Konflikten in der eigenen Klasse und der Schulgemeinde, die Bewusstmachung von Gefahren durch soziale Netzwerke und anderen Medien sowie die Stärkung der Klassengemeinschaft in den Mittelpunkt. Spielerisch mussten die Schüler in einem Erlebnisparcours zum Beispiel ihren Teamgeist unter Beweis stellen, Probleme diskutieren oder die Schulumgebung kritisch hinterfragen.

Tags: Fair Mobil, interkulturelles Miteinander, Gewaltprävention, Erlebnisparcour

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS