logo

Schmelztiegel-Förderpreis am Heisenberg-Gymnasium

WAZ 01.07.2016 | 05:35 Uhr
Der mit insgesamt 1000 Euro dotierte Schmelztiegel-Förderpreis wird an Schülerinnen und Schüler verliehen, die sich durch außergewöhnliches Engagement und vorbildliches Bestreben zur Stärkung des interkulturellen Miteinanders sowie für herausragende Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich am Heisenberg-Gymnasium ausgezeichnet haben. Gewürdigt wurden gestern Einzelleistungen und Gruppen.

Der erste Preis – dotiert mit 250 Euro – ging Aylin Birli, Isabelle Brenke, Frederik Eing, Jussra Ibrahim, Reem Khalife, Deborah-Ann Khazneh, Cigdem Isik, Ebru Merdivan und Selin Özcan aus der Jahrgangsstufe Q2, die zusammen mit Lehrern und Eltern aktiv am Konzept der „Interkulturellen Öffnung des Heisenberg-Gymnasiums" mitgearbeitet haben. Sie entwickelten Ideen zu Maßnahmen, die geeignet sind, das interkulturelle Miteinander am Heisenberg-Gymnasium weiter zu stärken.

Den 2. Preis (200 Euro) erhielt Fatih Baysan aus der Jahrgangsstufe 8. Der Schüler erbringt ausgezeichnete schulische Leistungen, insbesondere in den Naturwissenschaften, und hat sehr erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen. Im Vorjahr belegte er in der Kopfrechnenweltmeisterschaft „Junior Mental Calculations World-Championsship" in seiner Altersklasse den 13. Platz.

Mit dem 3. Preis (150 Euro) wurden Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b gewürdigt für ihr besonderes soziales Engagement und ihr direktes Handeln in der Flüchtlingshilfe von Gladbeck.

Als weiteres Projekt im Sinne des Schmelztiegel-Förderpreises wurde die Gruppe Isabelle Brenke, Jeremy Brosig, Sandra Denner, Reem Khalife, Alina Kroma, Christoph Meyring, Ceyda Ortabas, Jonas Ortmann, Lorena Quarrato, Julia Rabbe und Gamze Varol aus der Jahrgangsstufe Q2 mit 200 Euro ausgezeichnet. Die Schüler haben Gedenkfeiern zum Jahrestages der Befreiung des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz mitgestaltet und sich für öffentliche Gedenkkultur in der Stadt eingesetzt.

Über ebenfalls 200 Euro durften sich Cedrik Feldmann, Maximilian Franke, Moritz Naujoks und Jesse Ostermann aus der Jahrgangsstufe Q2 freuen. Sie haben ein Benefiz-Festival zur Integration von Flüchtlingen durchgeführt. Die Veranstaltung gehörte zum Projektkurs „Think global – act local" am Heisenberg-Gymnasium.

Schmelztiegel-Förderpreis am Heisenberg-Gymnasium | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/schmelztiegel-foerderpreis-am-heisenberg-gymnasium-aimp-id11965430.html#plx1141846193

Kontakt

Schule

 BwInf-Schule 2013/14                MINT         BWinfS   Verlinkungsbutton Schule im NRW Talentscouting